Autorenlesungen, pädagogische Tage, Schreibwerkstätten…

Terminvereinbarung unter:

Claudia Curth

Telefon:  0171-7814010

E-Mail:   info@ClaudiaCurth.de

Mitmach-Lesungen - Ein buntes, interaktives Programm für alle Altersklassen

  • (für alle, die ein Stück Kind geblieben sind, für Feierlichkeiten aller Art, für Schulanfänger, für Grundschüler, für Oberschüler, für Familien, Firmenveranstaltungen, für Stadtfeste und Festivals, für private Veranstaltungen, für Erwachsene…) Der Möglichkeiten gibt es viele. Sprechen Sie mich an.

  • „Reise durch den Miriquidiwald“ – Mitmachen, Tanzen, Spaß haben!
  • Die Gäste werden aktiv in die Handlung eingebunden und werden ein Teil dieser. Kleine Instrumente werden vom Publikum angestimmt. Spaß ist garantiert – ein Erlebnis für alle Altersklassen.

  • Zusammen mit der Autorin Claudia Curth begeben sich die Gäste auf eine märchenhafte Reise durch den Miriquidiwald, tauchen auf lockere Weise in das Leben unserer Vorfahren ein und erhalten Lebensinspirationen.

    • Die Dekoration, kann überall schnell aufgebaut werden.

      Es gibt zwei buchbare Programme:

      „Reise durch den Miriquidiwald 1“ (mit Taraxa & Elfinis und dem Suppen-Erwin)
      „Reise durch den Miriquidiwald 2“ (mit dem Krokusmädchen Kroniera & Horifu)

      Hier geht es zu den öffentlichen Veranstaltungen

Viele wechslende Veranstaltungsfotos sind in der Diaansicht der Startseite zu sehen. Bitte hier klicken.

Spielerisch und fächerübergreifend Wissen vermitteln

Mitmachen – Tanzen – mit Spaß lernen!

Wenn der Unterricht fächerübergreifend und märchenhaft ist, dann sieht es so aus. Vier Stunden vergingen wie im Fluge und mit freudigen Gesichtern. Getanzt wurde natürlich auch. Vielen Dank an die Grundschule Pobershau.

Mitmachlesung (mit Klanginstrumenten und Tanz) – Freude am Lesen wecken, dabei märchenhaft und interaktiv in die sächsische Geschichte eintauchen und breitgefächertes Wissen vermitteln. Die Kinder bauen beispielsweise gemeinsam unter Anleitung eine Mittelalterstadt. (Angepasst an den sächsischen Lehrplan Klasse 4.)

Gefördertes Schulprojekt – sprechen Sie mich an: Tel.: 0171-7814010 oder E-Mail: info@ClaudiaCurth.de

Erzgebirgsmärchen - Spielerisch Wissen vermitteln

Für Schulen und Förderschulen aller Art, Ferienprogramme, Unterrichtseinheiten, u.v.m. Auch für Erwachsene interessant.

Wissen, Lebensinspirationen, praktische Tipps für alle Altersklassen, individuell auf das entsprechene Publikum angepasst.

Die Märchen können in die verschiedene Aktivitäten eingebunden werden:

  • Nähen einer Stoffpuppe, Büttenpapier herstellen, Kräuterwissen, Kochen/Backen, alte Spiele, eine Mittelalterstadt bauen, Arbeit mit Klanginstrumenten, Schreibwerkstatt u.a.

Ein umfangreiches und abwechlslungsreiches Programm mit Märchenbestandteilen, Musik und Geräuschen. Es geht um die Besiedlung des Erzgebirges, Silberfunde, die Schätze Dresdens, Leipzig als Handelsort, Erfinder und Erfindungen u.v.m. Diese märchenhafte Wissensvermittlung ist ebenso für Erwachsene interessant und kann je nach Wunsch abgewandelt werden.

Lesungen in Hotels, Ferieneinrichtungen, Kurheimen, Kindereinrichtungen, Förderschulen...

Märchenhafte Aktionslesungen – Das Erzgebirge durch Märchen kennenlernen

„Nicht nur die Kinder lieben die Erzgebirgsmärchen. Die erwachsenen Gäste sind immer wieder fasziniert und wollen noch mehr von dieser lebendigen Geschichte erfahren. Ich baue Ausflugtipps auf Wunsch mit in die Lesung ein. Die Geschichte des Erzgebirges ist untrennbar mit den Reichtümern Sachsens verbunden.“

„Das schönste Lob ist für mich, wenn die Gäste nicht gehen wollen und noch mehr erfahren möchten, als das Progamm vermittelte.“ (Claudia Curth)

 

Märchenhafte Vorträge über die Geschichte Sachsens

Gefördertes Angebot für Grundschulen – Kultur macht Stark

Frei und märchenhaft umgesetzt sind die Vorträge über die Geschichte Sachsens, die kostenfrei für Grundschulen abgerufen werden können.

In die Vorträge, die an den sächsischen Lehrplan angepasst sind, fließen die Erzgebirgsmärchen mit ein. Musik und Mitmachangebote beinhaltet der dreistündige Vortrag ebenso. Für die Kinder wird die Zeit zu einem besonderen Erlebnis.

***Mit Bausteinen können die Kinder selbst zum Stadtplaner werden.***

Die Vorträge passe ich gern individuell an die Wünsche der entsprechenden Schule an.

Link: 100 % geförderte Schulangebote

Link: https://www.schule.sachsen.de/gtadb/gta_db.php

Bei „Auswahl – Name, Vorname“ bitte Claudia Curth eingeben.

Name des Vortrages:  Mit der Fantasie der Kinder märchenhaft die Geschichte Sachsens erkunden

Für die Schulen entstehen keine Kosten. Bitte kontaktieren Sie mich, dass ich Ihnen Fragen zu der Umsetzung beantworten kann und Ihnen auch den regionalen Ansprechpartner für die Förderung mitteilen kann.

 

Ein weiteres Angebot für Schulen sind geförderte Schreibwerkstätten

„Kinder leben in Phantasiewelten, die Erwachsenen oft verloren gehen. Es bereitet mir große Freude zusammen mit den Kindern in ihre ganz eigenen Phantasiewelten einzutauchen. In Verbindung mit reellen Dingen entstehen unter Anleitung neue Geschichtsideen, die die Kinder selbst zu Papier bringen.“ (C.C.)

 

 

 

Lesungen und Austausch mit Senioren

„Sehr gern lese ich in Senioreneinrichtungen.

Die Erzgebirgsmärchen sind eine wunderbare Grundlage für Gespräche mit den Senioren. Oftmals gewinne ich weitere geschichtliche Einblicke, da mir die Senioren Geschichten aus ihrem Leben erzählen. Eine schöne Möglichkeit für einen informativen Austausch.“ (C.C.)

Eine Lesung am Handlungsort eines Erzgebirgsmärchens

Lesungen an besonderen Orten sind im vielseitigen Erzgebirge möglich. Eine Lesung am Handlungsort des Erzgebirgsmärchens – ***beispielsweise am Welterbestandort in Ehrenfriedersdorf (Besucherbergwerk)***.

Die Lesungen für Erwachsene werden auf Wunsch mit Musik und einem Diavortrag gestaltet. Besonders gut macht sich die Kombination mit einem Menü. Auch in dieser Variante ist es möglich, dass Publikum mit einzubinden.

 

Pädagogische Tage

Fortbildung:

„Erzgebirgsmärchen – Mit diesen Märchen die Heimat kennenlernen – Geschichtswissen schafft Wurzeln.“

„Die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen liegt mir sehr am Herzen. Es ist mir wichtig, die bedeutende Geschichte des Erzgebirges schon an unsere Kleinsten weiter zu geben und ihre Wurzeln und das Heimatbewusstsein zu stärken. Auf die Leistungen unserer Vorfahren können wir stolz sein. Es wurde nachhaltig gelebt und regionale Kreisläufe entstanden. Dieses Bewusstsein möchte ich bei den Kindern und Erwachsenen stärken. In den Märchen selbst sind nicht nur historische Bestandteile erwähnt, sondern auch Punkte aus dem täglichen Leben unserer Vorfahren. Wissen in Form von Märchen bleibt besser im Kopf.“ ( Claudia Curth)

Im Rahmen pädagogischer Tage für Lehrer und Erzieher, wird die geschichtliche Märchenwelt des Erzgebirges und das Leben der damaligen Zeit gezeigt. Die Märchen gehen auf Lebensgewohnheiten, Handwerkstechniken und die Geschichte des Erzgebirges und Sachsens ein. Somit sind sie eine gute Ergänzung für ergänzende Wissensvermittlung in Kindergärten, Grundschulen und auch weiterführenden Bildungseinrichgungen.

Anlässlich pädagogischer Tage erarbeite ich zusammen mit den Lehrern Möglichkeiten, über die Einbindung der Erzgebirgsmärchen in den Unterrichtsstoff.

Viele Schulprogramme können gefördert werden.

 

Lesungen für Produktionen

„Egal ob für Regionalsender, Themenvideos, digitale Adventskalender oder sonstige digitale Veranstaltungen, ich bin gern bereit die umfangreiche Geschichte des Erzgebirges zu erzählen. Ich zeige Filmteams meine Heimat, begleite als Co-Moderatorin Produktionen, gebe in Talkrunden mein Wissen weiter und stelle gern meine Sprecherstimme beispielsweise für CD-Produktionen zur Verfügung.“ (C.C.)

 

Kontakt für Terminabsprachen und Anfragen

Claudia Curth

Telefon: 0171-7814010
Mail: info@ClaudiaCurth.de

 

Individuelle Absprachen möglich und Sonderprogramme buchbar.
Sprechen Sie mich an, um für Ihre Veranstaltung das optimale Angebot zu finden.